Blog

Neuigkeiten, Infos & Inspiration

Wie Sie Ihren Chef davon überzeugen können, für Ihren IT Kurs zu bezahlen

Wie Sie Ihren Chef davon überzeugen können, für Ihren IT Kurs zu bezahlen

29.10.2018 Smart Ninja

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird in dem vorliegenden Artikel die männliche Sprachform bei personenbezogenen Substantiven und Pronomen verwendet. Dies impliziert jedoch keine Benachteiligung des weiblichen Geschlechts, sondern soll im Sinne der sprachlichen Vereinfachung als geschlechtsneutral zu verstehen sein.

WIE SIE IHREN CHEF DAVON ÜBERZEUGEN KÖNNEN, FÜR IHREN IT-KURS ZU BEZAHLEN

Mitarbeiter mit IT-Kenntnissen werden für Unternehmen immer wertvoller. Viele der heutigen Jobs werden enorm stark von der Technologie beeinflusst. Aufgrund der Automatisierung sind bis 2030, 800 Millionen Arbeitsplätze gefährdet.

Aber keine Angst, es bleibt noch Zeit sich anzupassen. Was können Sie tun? Erlernen Sie IT-Kenntnisse, die für Sie und Ihren Arbeitgeber wertvoll sind. Hier erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie Ihren Chef davon überzeugen können für Ihren IT-Kurs zu bezahlen.

SCHRITT 1: WELCHE FÄHIGKEITEN MÖCHTEN SIE ERLERNEN?

Zuerst müssen Sie darüber nachdenken, welche Kenntnisse Sie interessieren. Welche Fähigkeiten möchten Sie erlernen? Sind Sie ein Problemlöser? Möchten Sie komplexe Dinge verstehen? Großartig, Programmieren könnte die richtige Fähigkeit für Sie sein! Sind Sie analytisch? Mögen Sie Zahlen und Daten? Dann sind Sie womöglich bei einem SQL und Datenbanken -Kurs gut aufgehoben.

Wie wäre es mit Internetsicherheit? Sind Sie besorgt, dass Ihre Unternehmensdaten nicht sicher genug sind? Besuchen Sie den Kurs "Hacking & Internet Security" und erfahren Sie, wie Sie Ihre Unternehmensdaten schützen können.

Denke Sie eventuell auch darüber nach einen Kollegen einzuladen, um Sie auf dem Kurs zu begleiten.

Gemeinsam macht es mehr Spaß und womöglich können Sie anschließend ihre erlernten Fähigkeiten gemeinsam für ein Projekt in Ihrem Unternehmen nutzen. Sind sogar gleich mehrere Kollegen interessiert? Großartig, viele IT-Bildungsunternehmen führen auch Inhouse-Schulungen durch, so dass es für Sie noch bequemer wird.

SCHRITT 2: GUTE VORBEREITUNG UND ARGUMENTE SAMMELN

Finden Sie einen Kurs und informieren Sie sich gründlich. Oft sind die ersten Fragen die Sie erwarten können: „Was kostet der Kurs und was gibt es für Alternativen?“. Achten Sie darauf, nicht nur Preise zu vergleichen. Versuchen Sie, Referenzen und Bewertungen zu den Kursen zu finden. Dieser Schritt ist äußerst wichtig, denn Sie möchten den besten Kompromiss zwischen Kosten und Qualität finden.

Eine weitere substantielle Frage: Was ergeben sich für Vorteile für den Vorgesetzten?

Überlegen Sie sich anschließend, wie Sie diese neuen Fähigkeiten in Ihrer täglichen Arbeit nutzen können. Hier sind einige Beispiele:

  • raschere Erledigung Ihrer Arbeitsaufgaben
  • neue Fähigkeiten welche im Team weitergeführt werden können
  • Akzeptanz neuer Verantwortungsbereiche
  • neue Fähigkeiten eröffnen neue Möglichkeiten oder Projekte an denen Sie beteiligt sein könnten
  • Der IT-Kurs hält Sie über Branchentrends wie Sicherheitsbedrohungen und neue Software auf dem Laufenden Schreiben Sie dies auf und erinnern Sie sich daran, wenn Ihr Chef Sie nach dem "ROI" (Return on Investment) fragt.

SCHRITT 3: ÜBERZEUGUNGSARBEIT

Wer ist "der Chef" oder wen sollten Sie ansprechen?

Wer ist in Ihrem Unternehmen ein Entscheidungsträger, wenn es darum geht Ihren IT-Kurs zu bezahlen? Ist es der CEO des Unternehmens? Ist es eine Personalabteilung? Wenn Sie nicht sicher sind, fragen Sie andere Mitarbeiter. Es ist wichtig, sich an den richtigen "Entscheidungsträger" zu wenden welcher die finale Entscheidung über einen IT Kurs trifft.

Verkaufsgespräch: persönlich oder per E-Mail

Wie sollen Sie das angehen? Persönlich oder per E-Mail? Dies hängt davon ab, wie Sie mit Ihrem Chef kommunizieren. Wenn Sie Ihren Chef täglich sehen, können Sie ein Einzelgespräch forcieren und Ihre Idee präsentieren. Höchstwahrscheinlich ist es für Ihren Vorgesetzten eine Menge an neuen Informationen, daher empfehlen wir Ihren Chef nach dem Gespräch eine E-Mail mit den wichtigsten Informationen zusammengefasst zu schicken. Diese Infos sind:

  • Welchen Kurs möchten Sie besuchen,
  • wie viel kostet es und wann findet es statt,
  • Was ist der ROI für das Unternehmen,
  • und beenden Sie die E-Mail mit einem "Call to Action": Wann können Sie eine Antwort erwarten (Zustimmung)?

Der letzte Punkt ist äußerst wichtig. Sagen Sie Ihrem Chef wann Sie sich bewerben sollten, um einen "Early Bird" -Preis zu erhalten. Dies ist das Datum, an dem Ihr Chef die Entscheidung treffen sollte. Ihre Aufgabe ist es nun auch Ihren Vorgesetzten daran zu erinnern.

Email

Wenn Ihr Chef sehr beschäftigt ist oder Sie sich bei der Übermittlung dieser Anfrage per E-Mail wohler fühlen, finden Sie hier ein Beispiel für die E-Mail, die Sie verwenden könnten:

"Sehr geehrter Herr, sehr geehrte Frau…

meines Erachtens braucht es in unserem Team jemanden, der/die sich mit SQL und Datenbanken näher beschäftigt. Unser Kollege David hat hier ein wenig Vorwissen, ist jedoch nur selten im Büro. Ich persönlich beschäftige mich immer mehr mit IT Themen und wäre sehr Interessiert in Wien einen SQL- und Datenbanken Kurs zu besuchen, um die Vorteile solch eines IT Knowhows auch in unser Team einzubringen. 
Ich habe hierfür bereits eine Firma gefunden, die ein umfassendes Trainingsprogramm zu diesem Thema anbietet. Details unten:

Firmenname: ________________ und Website LINK
Kursort und Termine:
Lehrplan: LINK ZUM KURS
Kosten: Gebühr pro Teilnehmer

Ich denke, dieser Kurs wäre auch für MITARBEITER NAME # 1 und MITARBEITER NAME # 2 interessant und wir würden diese Idee gerne beim nächsten Teamtreffen besprechen, um eventuell noch weitere Interessenten zu gewinnen. Sollten mehr als 6 Personen interessiert sein, kann diese Firma auch einen internen Kurs in unseren Büros abhalten. 

Ich bin mir sicher, dass dieser Kurs helfen könnte, an unseren täglichen Dingen (speziell in Bezug auf Datenbanken) effizienter zu arbeiten und Dave von seiner Verantwortung ein wenig freizustellen. Weiters könnten Funktionen entwickelt werden, die es uns ermöglichen unsere täglichen Aufgaben zu optimieren. 

Ich freue mich über Ihre Rückmeldung und Feedback. 

Mit freundlichen Grüßen,

Wenn Ihr Chef Ihnen nicht antwortet, denken Sie daran Ihn zu erinnern. Lassen Sie diese Anfrage nicht zu lange ausstehen und bleiben Sie dran.

Seien Sie auf Widerstand gefasst

Es ist schwer zu sagen welche Art von Feedback Sie von Ihrem Chef erwarten können, aber es ist immer gut auf eine negative Antwort vorbereitet zu sein. Überlegen Sie sich, wie Sie Ihre Anfrage rechtfertigen können. Hier sind ein paar mögliche Fragen, die Ihr Chef Ihnen stellen könnte:

  • "Werden Ihre täglichen Aufgaben während des Kurses beeinflusst?"
  • "Wie lange werden Sie vom Büro weg sein?"
  • "Werden Sie nach dem Abschluss dieses Kurses zurücktreten?"
  • "Erwarten Sie, dass wir für Sie werben oder Ihr Gehalt danach erhöhen?"
  • "Warum kostet das so viel?"
  • "Warum sollte die Firma das genehmigen? Was ist für uns drin?"

Viel Glück! :)

Entdecke unsere neuesten Coding Kurse

Programmieren für Anfänger/innen - Python (Wien)

Programmieren für Anfänger/innen - Python (Wien)

Wien 26.02.2019

Python ist eine der einfachsten Programmiersprachen. Instagram, Pinterest, Dropbox, The Guardian oder New York Times basieren teilweise auf Python. Starte auch du mit den Python Basics!

Ab 299,00 EUR

Anmelden
SQL und Datenbanken

SQL und Datenbanken

Wien 05.03.2019

Eine Datenbank zu planen und aufzubauen ist eines der wichtigsten Skills wenn du ein IT-Produkt erstellst. Melde dich jetzt an und lerne es!

Ab 299,00 EUR

Anmelden

Melde dich für den SmartNinja Newsletter an!