Blog

Neuigkeiten, Infos & Inspiration

Wer hat Angst vorm TechnologieWolf? (2/2)

Wer hat Angst vorm TechnologieWolf? (2/2)

23.04.2018 Katharina Rehberger

Grund # 3 - Wir lernen und passen uns an

Das bedeutet natürlich nicht, dass die Technologie keinen großen Einfluss auf die Art und Weise hat, wie wir leben und arbeiten. Ich mache den selben Job - Lehrer - seit über 20 Jahren. Und während ich noch immer in einem Klassenzimmer unterrichte und mit Kindern arbeite, ist die Art und Weise, wie ich meine Arbeit heute mache, völlig anders als früher.

"Es war fehlerhaftes Management das dazu führte, dass manche Branchen versagten, nicht die Technik.”

Das ist sowohl ein direktes als auch ein indirektes Ergebnis der Technologie. Sie hat die Art und Weise wie ich lehre und wie auch die wie die Kinder lernen, verändert. Schlüsselwort: Smartphones, mit all ihren Funktionen. Ich habe gelernt, diese Technik in meinen Unterricht zu integrieren, und es funktioniert. Welcher Einfluss auch immer, er kommt selten über Nacht und wir haben meistens die Zeit uns vorzubereiten, neue Fähigkeiten zu erlernen und uns anzupassen.

Grund Nr. 4 - Fehlerhaftes Management verursacht mehr Jobverluste als die Technologie es jemals könnte.

Natürlich haben die Menschen Arbeitsplätze verloren und ganze Städte haben extrem schwere Zeiten durchgemacht, viele Firmen sind bankrott gegangen. Allerdings kann dafür nicht die Technologie verantwortlich gemacht werden, zumindest nicht direkt. Hätte die Abteilung für Mobiltelefone von Nokia die Einführung des Smartphones überstanden, wenn das Management das iPhone ernst genommen hätte? Und wäre Kodak immer noch der weltweite Top-Player in Sachen Kameras, wenn sie die digitale Fotografie nicht ignorieren würden? Diese beiden Firmen und viele andere

"Die Art und Weise wie ich heute meine Arbeit mache, ist völlig anders als früher.”

wurden als Top-Gerätehersteller in ihren Branchen positioniert. Es war fehlerhaftes Management, das diese Industrien zum Scheitern brachte, nicht die Technik. Ganze Städte oder manchmal ganze Generationen von Menschen hätten ihre Karrieren aufgebaut, wenn nicht ihre lokale und bundesstaatliche Regierungen schlechte und unkluge Politik betreiben würde. Hunderttausende von Menschen haben ihre Arbeit verloren, aber es war nicht auf Technologie zurückzuführen. Schlechte Entscheidungen des Managements verursachten den Verlust ihres Arbeitsplatzes.

Fazit

Die Technologie ist seit Beginn der Vorgeschichte unser Begleiter. Sie hat uns geholfen die Landwirtschaft zu erschaffen, Städte zu bauen oder zu zerstören, Kriege zu gewinnen oder zu verlieren, und natürlich hat sie die Art und Weise verändert, wie wir leben, arbeiten und miteinander interagieren. Sie war und ist ein Vertreter von Gut oder Böse und vor allem ein Disruptor. Wer etwas anderes glaubt, wird definitiv nicht weiterkommen. Doch Menschen, die bereit sind zu lernen und neue Fähigkeiten zu erwerben, finden möglicherweise neue und bessere Möglichkeiten für sich.

Entdecke unsere neuesten Coding Kurse

Programmieren für Anfänger/innen - Python (Wien)

Programmieren für Anfänger/innen - Python (Wien)

Wien 07.05.2019

Python ist eine der einfachsten Programmiersprachen. Instagram, Pinterest, Dropbox, The Guardian oder New York Times basieren teilweise auf Python. Starte auch du mit den Python Basics!

Ab 299,00 EUR

Anmelden
Web Development 1 (Wien)

Web Development 1 (Wien)

Wien 13.05.2019

Lerne wie man eine Website und Web-Apps baut. In 12 Wochen lernst du HTML, CSS, Python, GIT etc. Registriere dich jetzt!

Ab 799,00 EUR

Anmelden

Melde dich für den SmartNinja Newsletter an!