Blog

Neuigkeiten, Infos & Inspiration

Was ist ein Full Stack-Developer?

Was ist ein Full Stack-Developer?

27.03.2020 Alina Toppler

Die kurze Antwort: Als Full Stack (Web)-Developer bezeichnen wir jemanden, der für alle Aspekte des Web Developments zuständig ist:

  • Frontend
  • Backend
  • Server Konfiguration und Entwicklung von Codes

Ein Full Stack-Developer stellt somit eine Art "one man band” dar, was vor allem für die Entwicklung kleinerer Web-Apps und für kleine Start-Ups, in denen eine Person für alles Technische zuständig ist, von großem Nutzen sein kann.

Aber auch größere Unternehmen bevorzugen Full Stack-Entwickler - nicht weil diese gerne einer Person die ganze Arbeit aufbürden, sondern weil es immer hilfreich ist, jemanden zu haben, der jederzeit eine andere Aufgabe übernehmen kann, sollte die Person, die für die Aufgabe eigentlich zuständig war, nicht mehr verfügbar sein.

Schauen wir uns einmal an, was ein Full Stack-Developer nun genau können muss.

Frontend-Entwicklung

Das mindeste, was ein Full Stack-Entwickler beherrschen muss ist HTML und CSS, welche die Basis eines jeden Frontend darstellen.

Soll eine Website interaktiver werden, kann man sie mit JavaScript erweitern, daher sind auch JS-Skills ein definitives Plus für jeden Full Stack-Entwickler. Aber mit Hilfe moderner Web UI-Frameworks wie Bootstrap können auch ohne Kenntnisse von JS hochwertige Frontends geschaffen werden.

Backend-Entwicklung

Backend-Entwicklung umfasst das Verfassen der Codes, die auf einem Server laufen.

Das Verhältnis von Front- und Backend kann man sich bildhaft mit einem Auto vorstellen. Das Frontend ist das Design des Fahrzeugs (das Äußere) und das Backend ist der Motor - etwas, das man von außen nicht sehen kann, das aber dennoch der wichtigste Teil ist.

Im Gegensatz zum Frontend (wo HTML, CSS und JS benutzt werden) hat man bei der Wahl der Programmiersprache im Backend deutlich mehr Auswahlmöglichkeiten. Im Prinzip kann zum Bau des Backend Ihrer Web-Applikation jede beliebige Programmiersprache benutzt werden, zum Beispiel Ruby, PHP, Python, Java, C#, Scala, Go, und so weiter. Die Auswahlmöglichkeiten sind fast endlos.

Und das Beste daran ist, dass das Entwicklungskonzept von Backend-Entwicklung bei jeder gewählten Sprache gleich ist. Das bedeutet, dass man leicht zu einer anderen Sprache wechseln kann, sobald man weiß, wie man Backend-Entwicklung in einer gewissen Sprache durchführt.

In den Kursen von SmartNinja nutzen wir Python für die Backend-Entwicklung, aber für unsere Schülerinnen und Schüler ist es eine Leichtigkeit, nach dem Kurs zu einer anderen Programmiersprache zu wechseln, wenn sich die Notwendigkeit oder Lust dazu ergibt.

Die Arbeit mit Webservern

"Server" ist im Endeffekt bloß eine andere Bezeichnung für einen Computer, der rund um die Uhr online ist und dessen einzige Aufgabe es ist, Ihre Internetanwendung zu hosten, damit sie für jeden im Internet zugänglich ist.

Sobald du also für eine Anwendung einen Code geschrieben hast, brauchst du einen Server und kannst ihm dann deinen Code zuführen.

Obwohl man einen Server auch zuhause führen kann, wird gewöhnlich ein bereits bestehender Hostingprovider genutzt. Die größten Provider sind Amazon Web Services (AWS), Microsoft Azure, und Google Cloud.

All diese Anbieter haben unterschiedliche Servertypen und sogar unterschiedliche Engagement-Level mit einem Server parat.

Das bedeutet, dass man einen Server buchen kann, auf dem man alle Software selbst installiert und konfiguriert. Oder dass man einen Server bucht, dem man bloß seinen Code zuführt und die Konfiguration dem Hostingprovider überlässt (das sind sogenannte "serverlose" Plattformen oder "Platform as a Service"-Modelle).

Obwohl die Vorstellung, ein "Full Stack-Developer" zu sein, zunächst abschreckend klingen mag, ist es eigentlich nicht schwierig, zumindest die grundlegenden Skills eines Full Stack-Entwicklers zu erlernen.

Ein guter Anfang ist der Kurs SmartNinja Web Development 1. Hier lernst du sowohl Frontend- (HTML, CSS, Bootstrap) als auch Backend-Kenntnisse (Python, Flask, PostgreSQL) und wie man eine Web-App auf einen Server einspeist.

full stack entwickler web

Entdecke unsere neuesten Coding Kurse

Hacking und Internet Security (Online)

Hacking und Internet Security (Online)

beliebiger Ort 17.06.2020

Lerne über die üblichen Hacking Methoden und wie du dich im Internet vor HackerInnen schützen kannst. Kein Vorwissen notwendig!

Ab 199,00 EUR

Anmelden
Web Development 1 (Online)

Web Development 1 (Online)

beliebiger Ort 17.08.2020

Lerne wie man eine Website und Web-Apps baut. In 12 Wochen lernst du HTML, CSS, Python, GIT etc. Registriere dich jetzt!

Ab 899,00 EUR

Anmelden

Melde dich für den SmartNinja Newsletter an!