Blog

Neuigkeiten, Infos & Inspiration

Alumni Interview mit Markus

Alumni Interview mit Markus

09.09.2021 Smart Ninja

1. Wer bist du und was machst du im Leben?

Mein Name ist Markus, lebe in Wien und bin gelernter Einzelhandelskaufmann, IT-Techniker und IT-Informatiker. Bin beruflich in der Zentrale vom Rewe und bin für die Clientgeräte zuständig, dass diese funktionieren (2nd-Level). Privat programmiere ich diverse Tools und Programme. Egal ob es für meinen Minecraft-Server, 4. Lehrabschluss oder für Freunde ist. Gelegentlich unterstütze ich auch Freunde bei diversen IT-Anfragen (Python, Java, C#, Windows und Linux).

2. Wie sieht dein üblicher Tag aus?

In der Firma stehe derzeit primär in der Kundenzone und bin dort erster Ansprechpartner für NB-Ausgabe und -Retourannahme. Aber auch für diverse IT-Fragen versuche ich zu lösen. Sowohl auf deutsch, englisch und manchmal auch ein wenig holprig auf weiteren Sprachen.

3. Was wolltest du schon immer werden, als du ein Kind warst?

So richtigen Traumberuf habe ich nie gehabt.

4. Was sind deine Lebensprinzipien?

Nehme und gebe im gleichen Maße.

5. Was ist deine schlimmste Angewohnheit?

Dass ich zu wenig auf meine Erholung achte. Ich bin ständig für IT-Fragen in der Firma und im privaten Bereich erreichbar.

6. Was ist das Verrückteste / Lustigste, was dir jemals passiert ist?

Bei meiner ersten Firma gab es ein paar "Hoppalas"...

Eine Mitarbeiterin vom Außenstandort ruft an und meinte, dass das Firmenprogramm auf der CD defekt ist. Da aber noch Daten benötigt werden, habe ich um eine 1:1-Kopie gebeten und diese nach Wien in die IT zu schicken. Paar Tage später ist ein Kuvert mit meinen Namen angekommen. Ich machte es auf und es war eine Fotokopie von der CD drinnen.

An einem anderen Tag, müsste relativ am Anfang meiner IT-Ausbildung gewesen sein, soll ich in der Firma den 1st-Level-Support versuchen. Ein Dame ruft an und sagte: "jedes mal wenn ich telefoniere, schreibt der Computer komische Zeichen..." Somit tauschte ich Maus und Tastatur aus. Diese waren schon ein paar Jahre alt. Kurze Zeit später ruft die selbe Dame an: "Es ist schon wieder das Problem da..." Somit tauschte ich den PC aus (inkl. einem leeren Profil). Erneut meldete sich die gleiche Damen. Dieses mal tauschte ich den Monitor aus... Nun habe ich alles vom Computer getauscht was nur geht. Dame rufte nicht so schnell wieder an. Dachte "Juhuu, Problem gelöst..." Etwas später läutete wieder das Telefon, die Durchwahl kenne ich doch... Die nette Dame von eben - ebenfalls schon am verzweifeln wie ich - meldet, dass das Problem wieder aufgetaucht ist. "Okay, jetzt schaue ich mir an wie die Dame arbeitet...". Gesagt, getan. Ich nehme mir ein Sessel und schaute ihr ca 30 Minuten beim arbeiten zu. Dann läutete bei ihr das Telefon, lehnte sich vor um abzuheben. Hierbei befand sich ihre Oberweite auf der Tastatur... Da ich zu der Zeit extrem schüchtern war, berichtete ich es meinen Chef, dass dieser es ihr erklärte... In der kleinen IT-Abteilung brach Gelächter aus. :-D Da sich aber mein Chef mit ihr gut verstand, hat er es übernommen. Nun steht das Telefon an einem günstigeren Ort.

7. Du hast einen SmartNinja-Kurs belegt. Welcher war das und kannst du kurz deine Erfahrung für uns beschreiben?

Bisher besuchte ich bei SmartNinja 2 Kurse. 1. SmartNinja - Programmieren für AnfängerInnen Bei den Grundlagen wurde schön langsam begonnen, so dass immer alle mitkamen. Da jedoch Lockdown bedingt die Schulung nur online stattgefunden hat, kam es zu Verzögerungen (technische Probleme bei Trainer und Teilnehmern). Hier wurde aber ein solides Grundwissen vermittelt, welches einem hilft zu erkennen ob Python die richtige Wahl für einen ist und auch um kleinere Hobby-Programme zu erstellen.

2. SmartNinja - Web Development Ebenfalls wie der erste Kurs sollte alles auf Deutsch sein. Jedoch waren die Unterlagen (Zusammenfassung) auf Englisch. Da ich nach der Arbeit den Kurs besuchte, habe ich durch Müdigkeit öfters den Google-Übersetzer in Anspruch genommen. Aber alles in allem war auch dieser Kurs gut um das MVC-Modell mit Flask & co kennen zu lernen.

Fazit: Alle externen Trainer waren sehr kompetent und wussten wovon sie sprechen. Auch die Fragen zum Kurs wurden fast alle beantwortet. Ebenso auskunftsfreudig und hilfsbereit waren die Angestellten, welche ich mit Fragen aller Art vor dem Kurs ein wenig gelöchert habe. Sry, hierfür. ;-)

8. Was machst du gerade und wie hilft dir das Wissen, das du aus dem SmartNinja-Kurs gewonnen hast?

Mein Ziel vom Kurs war es, falls nötig in meiner Firma kleinere Tools (Clientseitig und Webbasierend) zu erstellen, dass ich meine Arbeit schneller erledigen kann. Durch mein Vorwissen als Software-Entwickler u. -Projektleiter einer C#-Umstellung, kann ich mein Wissen gut einsetzen. Aber auch privat ist mein Ansehen in der Gaming-Community gestiegen. Egal ob Minecraft-Plugins, GTA V oder bei anderen Spielen. Entwickler werden hier immer gesucht und überhaupt, wenn man es professionell gelernt hat. ;-)

9. Hast du nach dem Kurs eine neue Programmiersprache / ein neues Framework oder eine andere Technologie gelernt? Wenn ja, welche?

Da ich mich in Python verliebt habe, werde ich hier bleiben. Derzeit bilde ich mich in Themen wie Flask, Django, Bottle und IT-Security weiter. (Selbststudium und Video-Tutorials)

10. Würdest du sagen, dass das Wissen das du bei SmartNinja erworben hast, eine gute Grundlage für dein weiteres Lernen war?

Ja, ein gewisses Basiswissen wurde vermittelt, somit kann man mit wenig Aufwand in seine eigene Richtung weiter gehen.

12. Was sind deine zukünftigen Karriereziele?

Da mein Gehör nachlässt, lerne ich Gebärdensprache (ÖGS und DGS) und werde zukünftig mehr in dieses Sprachen den first-, second- und third-level-Support machen.

13. Irgendwelche Ratschläge für jemanden, der seine Codierungsreise beginnt?

Um Einblicke zu erhalten vielleicht mal beim Youtube-Kanal vom "Morpheus Tutorials" vorbei schauen und schauen, welche Technologie bzw. Sprache dir eher liegt. Danach einen Kurs suchen/buchen um dort langsam in die jeweilige Technologie reinzukommen und um deine Fragen zu beantworten zu lassen. Ps.: Es gibt keine "die perfekte Programmiersprache". Für jedes Problem ist immer eine oder mehrere Sprachen/Technologien verwendbar. ;-)

Vielen Dank für das Interview Markus! Hier gehts zu Markus's Webseite

alumni coding python

Entdecke unsere neuesten Coding Kurse

Hacking und Internet Security (Livestream Gruppenkurs)

Hacking und Internet Security (Livestream Gruppenkurs)

beliebiger Ort 21.10.2021

Lerne über die üblichen Hacking Methoden und wie du dich im Internet vor HackerInnen schützen kannst. Kein Vorwissen notwendig!

Ab 199,00 EUR

Anmelden
Coding Woche (Livestream Gruppenkurs)

Coding Woche (Livestream Gruppenkurs)

beliebiger Ort 25.10.2021

Lerne die Grundlagen für Website Entwicklung mit HTML und CSS. Dieser zweitägige Programmierkurs ist geeignet für AnfängerInnen.

Ab 127,00 EUR

Anmelden

Melde dich für den SmartNinja Newsletter an!